Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung.
Datenkurator*in Forschungsdatenmanagement
Diese Stelle ist im Dezernat Hochschulentwicklung und Organisation in der Abteilung Forschungsdatenmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Ziel der TU Dortmund ist es, die Prozesse und Servicestrukturen für die systematische Erhebung, Verarbeitung, Analyse sowie die Archivierung und Nachnutzung der in wissenschaftlichen Arbeiten entstandenen Daten weiter zu entwickeln. Das komplexe Aufgabengebiet Forschungsdatenmanagement (FDM) ist an der Schnittstelle zwischen Rektorat, Verwaltung, Universitätsbibliothek, Fakultäten sowie IT- und Medienzentrum der TU angesiedelt.
IHRE AUFGABEN:
  • Beratung und Unterstützung von Forschenden zum Thema FDM mit Fokus auf Datenmanagementpläne und Publikation von Forschungsdaten sowie Metadatenschemata und Interoperabilität
  • enge Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek bezüglich Langzeitarchivierungsstrategien und hinsichtlich des Dienstleistungs- und Beratungsangebots
  • eigenständige Durchführung von Schulungen und Workshops zum Thema FDM
WIR BIETEN:
  • ein innovatives und international geprägtes Umfeld einer Universität
  • eine selbstständige und anspruchsvolle Tätigkeit
  • Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung in einem dynamischen und strategisch bedeutsamen Aufgabengebiet